Start mit Doppelspiel-wochenende in die Saison

Lange war es ruhig um die 1B-Vertretung des EV Pegnitz. Die Saison in der DNHL läuft schon seit einigen Wochen und auch die anderen Pegnitzer Teams sind schon gestartet und so mancher mag sich fragen, ob die 1B dieses Jahr überhaupt am Spielbetrieb teilnimmt. Viele Spieler der „Böheim Knights“ laufen mittlerweile in den unteren Spielklassen zum Beispiel für die Bombers auf. Dies war auch die größte Herausforderung der Verantwortlichen, eine schlagkräftige Truppe aufzustellen und so namhafte Abgänge wie Martin Lenk, Christof Hagen oder Tim Biermann zu kompensieren. Nicht weniger als 13 Spieler standen für die aktuelle Saison nicht mehr zur Verfügung. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Das hohe Niveau in der DNHL1, sowie Verletzungen oder einfach nur die Versetzung der Spieler, die in der US Army arbeiten. Alles in allem bedeutete dies einen Neuanfang, auch im Bereich der Organisatoren der 1B-Vertretung. Aber diese schafften es erneut einen Kader zusammenzustellen, der in der höchsten Hobbyliga mithalten kann. Was die Verantwortlichen am meisten freut ist, dass wieder einige junge Spieler aus dem Pegnitzer Nachwuchs integriert werden konnten. So schnüren ab dieser Saison Nico Weiß, Timo Kretschmer und Alexander Dorsch wieder für Pegnitz die Schlittschuhe. Alle drei waren bereits in Pegnitzer Nachwuchsmannschaften aktiv. Aber auch die guten Verbindungen nach Bayreuth über Spielertrainer Philipp Sintenis hat Früchte getragen. So konnte man aus Bayreuth neben den beiden Torhütern Felix Graf und Tobias Muth auch Kevin Steeger und Daniel Bähr verpflichten. Die Mannschaft wird auch weiterhin von einigen US-Amerikaner aus den umliegenden Stützpunkten verstärkt, wie es auch in den letzten Jahren schon der Fall war. Die ersten Trainingseinheiten haben bereits gezeigt, dass die Verjüngung des Teams der Stimmung guttut. Mit viel Vorfreude erwartet die Mannschaft das erste anstehende Doppelspielwochenende.

Bullheads Mitterteich – EV Pegnitz 1B ‚Böheim Knights‘ 23.11.2019, 11:30 Uhr (Eisstadion Pegnitz)

Am Samstag startet der EV Pegnitz 1 B gegen den Liganeuling Bullheads aus Mitterteich. Die Oberpfälzer sind zwar mit einer krachenden Niederlage gegen die Nürnberg Knights gestartet, ließen aber mit einem 3-2 Erfolg gegen die Frankonia Flames aufhorchen. Neben dem unbekannten Gegner wird auch interessant sein, wie schnell sich die neu formierte Mannschaft um Coach Sintenis zusammenfindet.

EV Pegnitz 1B ‚Böheim Knights‘ – Frankonia Flames Sonntag 24.11.2019, 11:00 Uhr (Eisstadion Pegnitz)

Keine 24 Stunden später steht dann gleich das erste Heimspiel auf dem Programm, und das kann sich gleich sehen lassen. Mit den Frankonia Flames kommt eine der Top-Mannschaften nach Pegnitz. Zwar mussten die Flames auch einige Abgänge hinnehmen, die leistungsträger sind der Mannschaft jedoch erhalten geblieben. So ist eine spannende wieder vorprogrammiert. Der Eintritt ist wie immer frei und die 1B Vertretung des EV Pegnitz freut sich auf zahlreich Unterstützung.

Bericht: Böheim Knights

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner