Böheim Knights Pegnitz

Böheim Knights verlieren Spiel 1 des Halbfinales

EV Pegnitz 1B ‚Böheim Knights‘ – Frankonia Flames  2:6 (0:2/0:1/2:3)

Nachdem das erste Halbfinale zwischen dem EV Pegnitz 1B und den Frankonia Flames wetterbedingt verlegt werden mussten, trafen sich beide Mannschaften zu der eher ungewöhnlichen Zeit am vergangenem Mittwoch 21 Uhr. Das Wetter spielte, bis auf einen kurzen Schneeschauer, auch mit, jedoch merkte man den Pegnitzern schnell das unregelmäßige Training an. Durch die partiellen Stadionsperrungen aufgrund von Regen und sehr milden Temperaturen konnten die Böheim Knights nur unregelmäßig trainieren. Fehlende Abstimmung, individuelle Fehler und hektisches Agieren prägte die Spielweise der Pegnitzer und machte es den Gästen aus Nürnberg fast schon zu leicht.

Die Spieler von Christian Eyrich hingegen wollen endlich einmal die Böheim Knights in einer Play-Off Serie schlagen und gingen von Beginn an sehr konzentriert zu Werke. Bereits in der 5. Spielminute lag die Heimmannschaft folgerichtig mit 0:1 im Rückstand. Auch im Anschluss blieben die Bemühungen der Pegnitzer Stückwerk und führten kaum zu gefährlichen Torszenen vor dem Gästetor. Zumindest schaffte es man den zweiten Gegentreffer zu vermeiden. Kurz vor Drittelende musste Felix Graf im Tor der Knights aber erneut hinter sich greifen. Auch im zweiten Spielabschnitt taten sich die Pegnitzer schwer. Zwar gelang es Ihnen jetzt häufiger vor dem Flames Tor aufzutauchen, das Scheibenglück war aber an diesem Tag nicht auf Pegnitzer Seite. Einen Abwehrfehler nutzten dann die Gäste eiskalt und erhöhten auf 0:3. Im letzten Drittel keimte dann nochmal kurz Hoffnung auf, als Alex Dorsch in den Winkel zum 1:3 traf. Aber das Hoch hielt nur kurze Zeit, denn bereits 80 Sekunden später stellten die Flames den alten Abstand wieder her. Nicht nur das, Sie erhöhten durch zwei weitere Treffer bis zur 50. Minute auf 1:6, wodurch die Partie entschieden war. Spielertrainer Philipp Sintenis erzielte zwar noch den 2:6 Anschlusstreffer, mehr war aber für die Böheim Knights an diesem Tag nicht zu holen.

Somit stehen die Pegnitzer bereits mit dem Rücken an der Wand, müssen Sie doch das Rückspiel am Sonntag (20 Uhr, Arena Nürnberger Versicherung) gewinnen, um noch eine Chance auf die Finalteilnahme zu haben

Bericht: Böheim Knights

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner