EVP holt Patrik Džemla aus Braunlage

Mit Patrik Džemla kann der sportliche Leiter Jens Braun einen weiteren Neuzugang vermelden.

Der gebürtige Tscheche wechselt vom Nord-Oberligisten EC Harzer Falken nach Pegnitz. Mit der Empfehlung aus 121 Oberliga- und 128 Bayernligaspielen für Braunlage, Höchstadt und Haßfurt, bringt der 1,86m große Center genügend Erfahrung ins Team von Josef Hefner mit. Das Eishockeyspielen lernte der Linksschütze bei Slezan Opava, für die er in der höchsten tschechischen Nachwuchsliga und in der tschechischen 3.Liga auflief.

Auch in Franken ist der 28-jährige Deutsch-Tscheche kein Unbekannter, spielte er vor seinen beiden Jahren im Harz, vier Jahre lang für die Höchstadt Alligators. Mit den Unterfranken stieg Džemla in der Saison 2015/2016 in die Oberliga auf. 2017 zog es ihn dann in die Oberliga Nord zu den Falken.

Sein Debüt im Trikot des EVPs wird Džemla wohl schon am Sonntag gegen die Schönheider Wölfe geben. In Pegnitz wird er mit der Nummer 11 für die Ice Dogs auflaufen.

Bericht und Bild: EV Pegnitz

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner