Ice Dogs starten mit Derby ins neue Jahr

Die Ice Dogs wollen erfolgreich in das neue Jahr starten und sich mit einem Derby-Sieg aus der Vorrunde der Landesliga verabschieden, um gut gerüstet für die anstehende Abstiegsrunde zu sein.

Freitag, 03.01.2020, Spielbeginn 19:30 Uhr: EV Pegnitz – VER Selb 1b

Im letzten Spiel der Vorrunde treffen die Ice Dogs im Nachholspiel auf die 1b-Vertretung der Selber Wölfe. Das Ende November angesetzte Spiel wurde aufgrund Schiedsrichtermangels vom Bayerischen Eissport Verbandes abgesagt.

Im Hinspiel hatte der EVP große Mühe mit den Porzellanstädter. Zwar führte man in Selb nach dem ersten Drittel bereits mit 5:2, jedoch nutzten die Wölfe individuelle Fehler des EVPs im zweiten Drittel gnadenlos aus und glichen das Spiel bereits nach 40 Minuten aus. Am Ende war es Chris Neumann vorbehalten, der bereits nach 16 Sekunden in der Overtime den Zusatzpunkt für die Ice Dogs sicherte. Für die Wölfe, die diese Saison immer gefährlich agierten, steht man auf einem doch zufriedenstellenden achten Tabellenplatz. Im Vorjahr belegte die Mannschaft von VER-Trainer Wegmann noch den letzten Platz.

Nachdem das ausgesprochene Saisonziel der Ice Dogs mit dem fünften Tabellenplatz zwar verpasst wurde, gilt bereits jetzt volle Konzentration auf die anstehende Abstiegsrunde, werden auch die Wölfe einer der Kontrahenten sein, auf die man im Kampf um den Klassenerhalt treffen wird. Weitere Gegner sind der ESV Waldkirchen, SE Freising, ESC Vilshofen, TSV Trostberg und der Nachbarrivale EHC Bayreuth. Wann die Derbys gegen den EHC stattfinden, wird erst am 07.01.2020 in Ingolstadt terminiert.

Bericht: EV Pegnitz

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner