Knappe Niederlage gegen Lauf

EV Pegnitz 1B ‘Böheim Knights’ – Eisbären Lauf. 2:3 (0:2/1:1/1:0). 

Vergangenen Samstag kam es zum Spitzenspiel in der DNHL1 zwischen dem Tabellenführer aus Pegnitz und seinem engsten Verfolger aus Lauf. Die Laufer Eisbären reisten mit allem an was Rang und Namen hat. Unter anderem mit Toni Marsall, Heiko Schnabel, Fabian Kohn, Jan Karg und Marc Kaczmarek boten die Laufer schon einmal eine komplette Reihe auf, die allesamt höherklassig Eishockey gespielt haben. Die Pegnitzer hingegen mussten mit Lukas Späth, Sebastian Wittmann und Cameron Hebel gleich auf drei Verteidiger verzichten und konnten gerade zwei Reihen aufbieten. Von Beginn an entwickelt sich ein rasantes Spiel, bei dem die Gäste anfangs mehr vom Spiel hatten. Folgerichtig legten Sie in der 10 Spielminute das 1:0 durch Anton Marsall vor. Auch danach blieb Lauf gefährlich, die Pegnitzer Gastgeber erarbeiteten sich aber immer mehr Spielanteile. Den Treffer erzielten aber wieder die Laufer. Marc Gietl erhöhte in Überzahl zum 2:0 Pausenstand. Die Pause tat der Pegnitzer 1B gut, den im zweiten Drittel kamen die Spieler von Philipp Sintenis besser zurecht und erarbeiteten sich immer mehr Spielanteile und Chancen. Eine nutzte der Spielertrainer selbst zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Eisbären jedoch schlugen wenig später zurück und stellten den alten Abstand durch Daniel Speckner wieder her.

Im letzten Spielabschnitt versuchten die Pegnitzer noch einmal alles und stellten die Reihen um, um mehr Druck zu erzeugen. Dies gelang auch. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff schaffte Mitch Evarts nach herrlicher Vorlage von Nick Bretzger den erneuten Anschluss. Lauf hatte nun Mühe die Pegnitzer unter Kontrolle zu halten und so stand der Gästetorhüter Thomas Neumann immer mehr im Mittelpunkt. Ein ums andere mal drängten die Böheim Knights auf dem Ausgleich, der ersehnte Treffer wollte aber nicht fallen. Am Ende blieb es bei der knappen 2:3 Niederlage in einem fairen und schnellem Spiel.

Weiter geht es für den EV Pegnitz 1B am 03.01.2020 beim Liganeuling Entgleisung Hassfurt Gleis 1. Die Hassfurt sind ebenfalls gespickt mit Spielern die mindestens Landesliga gespielt haben und zählen somit zu den Geheimfavoriten.

Bis dahin wünschen wir unsern Sponsoren und Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt alle gesund.

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner