Leistungsträger bekennen sich zum EVP

Der EV Pegnitz kann weiterhin auf mehrere wichtige Stützen im Team bauen. Eine dieser Stützen ist der „Dienstälteste“ und Kapitän Christof Mendel.

Seit 2006 und bei über 300 Spielen, schnürt Christof Mendel bereits seine Schlittschuhe für die Ice Dogs und geht somit in seine 14 Saison mit dem EVP.
Aufgrund eines Knöchelbruchs und Riss des Syndesmosebands zu Beginn der letzten Spielzeit musste der 33-Jährige eine lange Verletzungspause in Kauf nehmen. Nun will er wieder voll angreifen und zu alter Stärke auflaufen.

Nicht nur auf dem Eis, sondern auch außerhalb übernimmt der gebürtige Pegnitzer immer mehr Verantwortung.

Eine weitere Stütze ist unser „Allrounder“ Stefan Hagen.
Auch der 27-jährige ist ein Dauerbrenner beim EV Pegnitz und geht bereits in seine elfte Saison. Nach der Verletzung des etatmäßigen Kapitän Christof Mendel wurde er von Josef Hefner zum „C“ befördert.

Um die Abwehr zu stabilisieren wurde der 193 cm große gelernte Stürmer umfunktioniert zum Verteidiger. Hier ist der schussgewaltige Pegnitzer, mit seiner Reichweite aus der Abwehr nicht mehr wegzudenken.

Einig ist man sich auch mit Sven Adler und Pierre Kracht.

Der 26-jährige Bayreuther spielt seit 2013 im Dress der Ice Dogs und gehört ebenfalls schon zum Inventar des Vereins. Adler sticht mit seiner kämpferischen Einstellung und Laufbereitschaft bei jedem Spiel heraus. „In der Landesliga braucht man solch Spielertypen, seine Einstellung ist vorbildlich“.

Pierre Kracht, ist mit 33 Jahren einer der Routiniers im Team. Vor zwei Jahren aus Hamburg von den „Crocodiles“ nach Pegnitz gewechselt, soll der gebürtige Iserlohner in dieser Saison noch mehr Verantwortung übernehmen und seine Reihe als Center führen. Kracht kam letzte Saison in 36 Spielen auf 14 Tore und 18 Torvorlagen.

Bericht und Bilder: EV-Pegnitz

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner