EV Pegnitz e.V. Ice Dogs Vorstand

Mitgliederversammlung

Auf der gestrigen, durch die COVID19 Pandemie bedingt verschobenen Mitgliederversammlung des EV Pegnitz wurde die neue Vorstandschaft im ASV Sportheim Pegnitz gewählt. 85 Mitglieder folgten der Einladung. Als erstes erfolgte laut Tagesordnung der Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft durch Christoph Wonde, gefolgt vom Bericht des Schatzmeisters Andreas Färber sowie die Berichte der Beiräte für die Seniorenmannschaften (Alexander Herbst), die Nachwuchsmannschaften (Sascha Fitzek) und die Eisstockschützen (Alexander Adamczyk). Herbst unterstrich in seiner emotionalen Rede seine Idee, auf junge Pegnitzer und regionale Spieler zu bauen, dass der Nachwuchs das A und O sei sowie mehr Identität rund um den Verein zu schaffen. Nach dem Bericht des Kassenprüfers folgte die Entlastung des alten Vorstandes und Schatzmeisters für das Wirtschaftsjahr 2010 sowie 01.01.- 31.03.2020.

Zur Neuwahl aufgestellt wurden Steffen Rein, als 1. Vorsitzender, Markus Stiefler, 2. Vorstand, Yasmin Götz als Schatzmeister sowie Sascha Fitzek als Schriftführer.

Nach Abstimmung mit Handzeichen wurden die vier Kandidaten mit großer Mehrheit durch die anwesenden Mitglieder gewählt. Der neue Vorsitzende Steffen Rein folgt Sven Albers, der nach 3 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand nach. Rein ist den meisten EVP’lern und im Eishockeysport in Nordbayern kein Unbekannter. War er doch bereits von 2007- 2017 in der Vorstandschaft des EV Pegnitz erfolgreich tätig. Mittragen und gestalten wolle er den neuen Weg des EV Pegnitz. Markus Stiefler, neuer 2. Vorstand folgt Christoph Wonde, der kurzfristig nach dem Rücktritt von Klaus Polster im Dezember 2019 einsprang. Schatzmeister Yasmin Götz ersetzt nach 8 Jahren Andreas Färber, der dem Verein aber weiterhin im Hintergrund tatkräftig unterstützen wird.

Der Bestimmung des Kassenprüfungsausschusses folgte ein kurze Ansprache des neuen Vorstandes. Hier dankte er für das Vertrauen und warb um breite Unterstützung bei der Umsetzung ihres Konzeptes.
Bei der Mitgliederzahl konnte der Verein eine positive Bilanz ziehen, waren es 2017 noch 332 Mitglieder, sind es aktuell mit einem plus von 21 Neuen nun aktuell 353. Der Haushalt des Vereines zeigt sich ausgeglichen. Im Nachwuchs sollen in der kommenden Spielzeit drei eigene Mannschaften gemeldet und zwei weitere werden in einer Spielgemeinschaft mit Höchstadt antreten. Wirtschaftlich sieht sich der EV Pegnitz eine herausfordernder Zeit entgegen. Sind doch mit der COVID19- pandemiebedingten Absage von Gregori, dem Marktplatzfest und dem Bratwurstgipfel über den Sommer einige wichtige Einnahmequellen des Vereines weggefallen. Start zum Training auf Eis soll am 01.09. in Amberg oder Bayreuth sein. Der Beginn des Spielbetrieb ist laut aktuellen Stand es Bayerischen Eissport Verbandes (BEV) für den 16.10.2020 geplant.

EV Pegnitz.

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner