U11 beendet die Saison mit Turniersieg

Bedingt durch die Voraussetzungen  im Pegnitzer Eisstadion war auch diese Saison wieder keine Vorbereitung für die U11, wie auch für den gesamten Nachwuchs, auf dem Eis möglich. So ist die erste Saisonhälfte durchwachsen verlaufen. Bei einem Turnier in Ingolstadt musste die U11, trainiert von Aleksandrs Kercs jr. und Co-Trainer Marcus Schmidmaier, gleich drei Niederlagen einstecken. Bei den folgenden Turnieren in Nürnberg, Pegnitz und Amberg konnte man zum Jahreswechsel drei Siege und sechs Niederlagen verbuchen. Da nun auch regelmäßig auf dem Eis trainiert wurde, konnte man sich optimal für die zweite Saisonhälfte vorbereiten und wurde belohnt. Die Turniere in Pegnitz, Bad Kissingen und Hassfurt konnten alle gewonnen werden. Insgesamt erzielte die Mannschaft, bestehend aus 16 Kindern, in sechs Spielen 43 Tore bei 15 Gegentoren. Auf dem Bild die Mannschaft und hinten von links Aleks Kercs, Betreuer Jens Schmidt und Marcus Schmidmaier.

Bericht: EV Pegnitz, Bild: Privat

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner