Vier Minuten reichten Dingolfing zum Sieg

Wie im Hinspiel in Dingolfing war der EV Pegnitz im ersten Drittel nicht auf dem Eis.

EV Pegnitz – EV Dingolfing 5:6 (0:4, 2:2, 3:0)

Zu Beginn des Spiels hatte sich der EV Pegnitz viel vorgenommen. Michal Plichta und Patrik Dzemla hatten auch die ersten guten Chancen für die Heimmannschaft. Doch statt in Führung zu gehen, kam es wie es kommen musste. Aleksandrs Kercs vertändelte die Scheibe an der gegnerischen blauen Linie und Dingolfing nutzte den Konter durch Schander zum 0:1. Pegnitz sichtlich geschockt verlor komplett den Faden. Innerhalb von 17 Sekunden schraubten die Isar Rats durch Bilek und Franz das Ergebnis in der 8. Spielminute auf 0:3 hoch. Selbst als Pegnitz in Überzahl agierte, der nächste Fehler. Einen Querpass im eigenen Drittel schnappte sich Bilek und legte auf Michel zum 0:4 ab.

Auch das zweite Drittel sollte nicht das Drittel der Ice Dogs werden. Zwar konnte Kercs bei doppelter Überzahl auf 1:4 verkürzen, doch gleich nach Wiederanpfiff musste EVP-Torhüter Luca Feitl, bei eigener Überzahl, die Scheibe erneut aus dem Tor holen. Auch beim 6:1 für Dingolfing in der 34. Minute stand man sich mehr im Weg, als man die Scheibe in Unterzahl versuchte aus dem Drittel bringen wollte. Plichta schaffte in der 40. Minute zwar noch den zweiten Treffer für die Ice Dogs, aber auch in diesem Drittel konnten die Jungs von Josef Hefner nicht überzeugen. Die Standpauke in der Drittelpause scheint gefruchtet zu haben. Mit zweier Tore zwischen der 53. und 55. Minute durch Roman Navarra und Michal Plichta drei Minuten später kamen die Ice Dogs zwar noch auf 5:6 ran, doch Dingolfing überstand die letzten zweieinhalb Minuten und feierte einen verdienten Sieg in Pegnitz.

Torfolge: 0:1 (7.) Schander, 0:2 (8.) Bilek (5 gegen 4), 0:3 (8.) Franz, 0:4 (11.) Michel (4 gegen 5), 1:4 (25.) Kercs (E. Neumann, Adler, 5 gegen 3), 1:5 (26.) Schickaneder (4 gegen 5), 1:6 (34.) Schander (5 gegen 4), 2:6 (40.) Plichta (Navarra, Dzemla, 5 gegen 3), 3:6 (53.) Navarra (Skarupa, Dzemla, 5 gegen 3), 4:6 (55.) Navarra (Plichta), 5:6 (58.) Plichta (Navarra, Hagen)

Strafen: Pegnitz 12 + 10 C. Neumann, Dingolfing 20

Bericht und Bild: EV Pegnitz

HAUPTSPONSOR

EV Pegnitz

NEWS

Consent Management mit Real Cookie Banner